EGF / FSD / POC

Um in vorhandene Regalsysteme im Tabakwarenhandel digitale Werbesysteme einzusetzen, wurde zusammen mit Installationsfirmen und Möbelbauern ein Konzept für eine standardisierte Lösung entwickelt. Dabei gelang es, trotz normierter Installation, eine wiederkehrende Formsprache und Werbewirksamkeit umzusetzen.

Für das System wurde ein Regalträger entwickelt, der – je nach Länge des Gesamtregals – eine beliebige Anzahl an Displays aufnehmen kann. Ein normierter Geräteträger integriert Playout-Rechner mit vier Graphikausgängen, 4G-Router und 230V-Stromverteilung. Alle technischen Komponenten können wie die Displays komfortabel an einer Montagestange befestigt werden.

Optional wird in diesem Konzept noch ein Display als Tresen-Modul verbaut. Das synchronisiert sich per WLAN mit dem Hauptrechner framegenau. Dieses Konzept ist mittlerweile in mehr als 2.500 Shops deutschlandweit eingesetzt. Mehr als 8.500 Displays sind heute installiert.

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail.
Weitere Kontaktoptionen