“Digital Signage ist in Bewegung” – ein Artikel der ALSO Point über starke Partner, Customizing und wahre Business Cases

Hamburg, 08. April 2019

Gemeinsam stark im Digital Signage Business

Neun Jahre und fast 40 verschiedene Monitormodelle stehen mittlerweile auf der gemeinsamen Roadmap von ALSO und dem Hamburger Digital-Signage-Spezialisten PMS (Perfect Media Solutions). In der jahrelangen erfolgreichen Zusammenarbeit ist man gemeinsam gewachsen und hat diverse Trends durchlebt, dabei immer im Blick: die Branchenentwicklung.

Digital Signage ist in Bewegung

Die Digital-Signage-Landschaft hat sich im Laufe der Jahre gewandelt. Anfangs bestand der Zweck „öffentlicher Displays“ noch darin, grundlegende Informationen wie Uhrzeit, Datum oder ausschließlich textbasierte Werbeformen anzuzeigen. Heute sieht das völlig anders aus. Inhalte, aber auch Technologien sind reichhaltiger geworden und die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältiger als je zuvor. Digital Signage ist zudem erschwinglicher und zugänglicher geworden, was die Entwicklung positiv beeinflusst und einmal mehr beschleunigt. Im Jahr 2019, etwa 50 Jahre nachdem das erste kommerzielle LED-Sign angekündigt wurde, ist Digital Signage das Werkzeug für optimierte Kauferlebnisse, Konzertbesuche oder Meetings schlechthin. Die Interaktion zwischen Digital Signage und Kunde ist zweifellos der Haupttreiber für Verbesserungen und Neuentwicklungen. Doch natürlich beschränken sich die Verwendungsmöglichkeiten nicht auf den Einzelhandel. Auch ganze Unternehmen oder Menschen im Laborumfeld können auf vielfältige Weise von Digital Signage profitieren. Basierend auf allen Trends, die voraussichtlich Ende 2019 auf den Markt kommen werden, ist es klar, dass sich die Branche weiterhin sehr auf das Schlagwort Customer Experience konzentrieren wird. Interaktivität und Personalisierung sind mittlerweile zu wahren Flaggschiff-Merkmalen geworden. Sei es durch so Einfaches wie Touchscreens oder etwas futuristisch Anmutendes wie künstliche ­Intelligenz – Jahr um Jahr wird die Customer Experience verbessert. AI bietet beispielsweise einzigartige und vielversprechende Funktionen, mit deren Hilfe man einen fortschrittlichen Kundendienst anbieten und die Interaktion auf ein höheres Niveau heben kann. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel inkl. Interview mit unserem Geschäftsführer Stefan Pagenkemper.

Weitere News

Hygiene vs. Shopping Experience: digitale Möglichkeiten für den “Corona-Neustart” im Handel

Hygiene vs. Shopping Experience: digitale Möglichkeiten für den “Corona-Neustart” im Handel

Hamburg, 23. April 2020

Dass COVID-19 die Einkaufswelt verändern wird, ist inzwischen so gut wie sicher. Nachdem sich die Menschen von heute auf morgen nicht mehr in den stationären Handel begeben durften, mussten sie sich Alternativen suchen und haben sich in vielen Teilen in den Online Bereich “zurückgezogen”. Mit diesem jetzt zur Normalität gehörenden und noch stärkeren Online-Shopping Verhalten muss sich der stationäre Einzelhandel jetzt noch deutlicher auseinandersetzen als je zuvor.

mehr lesen
Copy link