„Future of Football Business“ – PMS Perfect Media Solutions GmbH (PMS) zeigt adaptierbares Digital Signage und Signalmanagement für Stadien

Hamburg, 14. August 2018

Ob Fan TV, Pressekonferenz oder Werbung – im modernen Fußball Stadion spielt Bewegtbild inzwischen eine elementare Rolle in der Marken- und Fankommunikation.

Die PMS bietet hierfür eine ganze Reihe an eigenen Lösungen und zeigt diese am 06. September 2018 in Graz bei der Veranstaltung “Future of Football Business”:

PerfectShow™ – eine projektbasierte Digital Signage Lösung, die sich entsprechend den Kundenwünschen individuell anpassen lässt und umfassende Möglichkeiten zur Inhaltsdarstellung, Monitoring und Steuerung bietet. Egal ob „klassisches“ Digital Signage mit integrierten Live Video Signalen, interaktive Menu-Boards im Konzessionsbereich, Einbindung von Museum, Fanshop und Geschäftsstelle – bis hin zur internen Trainingsbeobachtung und Auswertungsmöglichkeit.

PerfectControl™ – eine individualisierbare Software zum präzisen Rechte- und Signalmanagement nach dem Motto: wer darf was wann sehen – und wer darf das dann steuern. Spontane Signalwechsel und Schaltänderungen sind kein Problem und können unkompliziert und browserbasiert aus dem Netzwerk heraus gesteuert werden.

Neben diesen anpassbaren Lösungen geht die PMS noch einen Schritt weiter: Für Sonderapplikationen oder Spezial-Umgebungen, wie z.B. starke Sonneneinstrahlung oder wenig Platz, besteht die Möglichkeit des spezifischen Hardware Customizing, z.B. mit Spezial-Displays oder Sonderlösungen für den PoS. So wird sichergestellt, dass am Ende eine wirkungsvolle und zuverlässige Gesamtlösung im Stadion verbaut ist. Und dennoch bleibt die Integration mit namhaften Herstellern immer eine Option, um z.B. Schnittstellen mit Bestandssystemen zu schaffen oder vorhandene Displays weiterzuverwenden und so die Effizienz des Komplettsystems weiter zu erhöhen.

„Wir denken zusammen mit den Stadionbetreibern gerne weiter“, so Stefan Pagenkemper, Geschäftsführer der PMS. “Denn um das Beste aus Digital Signage und Video-Signalverteilung im Stadion herauszuholen, gilt es sämtliche Abteilungen mit ins Boot zu ziehen, sei es Marketing, Infrastruktur oder Elektrotechnik. Denn so schaffen wir tatsächlich eine Gesamtlösung, die alle Beteiligten mit abholt und gleichzeitig nachhaltig und zukunftsorientiert ist.”

Weitere News

Eine der größten Videowände im Büroumfeld – Kaiserwetter’s Data Wall

Eine der größten Videowände im Büroumfeld – Kaiserwetter’s Data Wall

Die Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH in Hamburg gilt als das führende international agierende „Data Analytics as a Service“ Unternehmen mit Fokus auf Erneuerbare Energien. Zur optimalen Datendarstellung installierte die PMS in der Leitwarte eine LCD Videowand mit 262“ Videodiagonale (6,65m), bestehend aus 20 Stück 55“ Samsung Displays.

mehr lesen